TUM Graduate Dean Prof. Hans-Joachim Bungartz (Bild: Andreas Heddergott)

Willkommen bei der TUM Graduate School

Die Promotion – die individuelle Forschungsleistung nach dem Studium und der dafür verliehene akademische Doktortitel – ist einer der Eckpfeiler dessen, was eine Universität stets ausgemacht hat. Während sich daran über die Jahrhunderte nichts geändert hat, erfährt der Prozess des Promovierens in Deutschland gerade einige Veränderungen, unter anderem bedingt durch den Bologna-Prozess auf europäischer Ebene. Überall entstehen Graduiertenschulen, die der Promotion einen strukturellen Rahmen geben. Ziel ist dabei nicht ein straff geregeltes Promotionsstudium – die individuelle Forschungsleistung steht und bleibt im Mittelpunkt. Vielmehr geht es darum, durch behutsame Einführung strukturierender Elemente die Promotion zu begleiten, die Promovierenden auf ihrem Weg zu unterstützen, ihnen zusätzliche Qualifizierungsmaßnahmen anzubieten sowie eine effektivere Qualitätssicherung zu erreichen.

Die Technische Universität München war und ist Vorreiter in diesem aufregenden Prozess. Im Jahre 2009 führte sie die TUM Graduate School als Dachorganisation aller ihrer fachspezifischen Graduiertenzentren ein – die erste Graduiertenschule in Deutschland, die einerseits alle Fachrichtungen umfasst, andererseits aber aus dieser Vielfalt heraus ein umfangreiches Qualifizierungsprogramm anbietet. Seit Januar 2014 sind alle Promovierenden an der TUM automatisch Mitglied in der TUM Graduate School – unabhängig davon, ob sie an der TUM beschäftigt sind, ein Stipendium erhalten oder ihre Promotion schwerpunktmäßig extern (an einer anderen Einrichtung) anfertigen. Erfahren Sie auf diesen Webseiten mehr über die TUM Graduate School, ihre verschiedenen fachspezifischen oder fachübergreifenden Graduiertenzentren sowie unser Angebot!

Warum sollte ich promovieren? Auch diese Frage ist nicht neu, vielleicht wird sie heute aber öfter explizit gestellt. Will man sich einer Antwort nähern, so wird schnell klar, dass viele Faktoren die Entscheidung für oder gegen eine Promotion beeinflussen: die persönliche Situation, Karriereaspekte, finanzielle Gesichtspunkte, der Arbeitsmarkt – an der Universität und „draußen“. Auch gibt es fachspezifische Unterschiede: In manchen Fächern gilt die Promotion nahezu als Regelabschluss, in anderen genießen Promovierte in ihrer Zunft fast einen „Exotenstatus“. Eines aber ist überall wichtig: Man promoviert aus wissenschaftlicher Neugier, aus Spaß am Begehen unerforschter Pfade, weil man Antworten und Lösungen finden möchte und bereit ist, dafür tief in ein Thema einzutauchen. Fühlen Sie dieses Feuer in sich, dann sind Sie hier richtig.

Willkommen an der TUM, willkommen in der TUM Graduate School – willkommen bei uns!

Hans-Joachim Bungartz

Graduate Dean 

Kontakt:
TUM Graduate School
Prof. Dr. Hans-Joachim Bungartz
Lehrstuhl für Informatik V
Tel. 089.289.10600
contact(at)gs.tum.de