Gedanken von Promovierenden zum Thema "Gute Wissenschaftliche Praxis" (Bild: TUM-GS)

Gute wissenschaftliche Praxis

Die Grundlage wissenschaftlichen Arbeitens ist die Einhaltung der Grundsätze der guten wissenschaftlichen Praxis. Die TUM und die TUM Graduate School unterstützen Sie als Nachwuchswissenschaftler/innen bei der Einhaltung dieser Prinzipien.

Für Sie als Promovierende ist das Thema aus drei Gründen relevant:

 Daher stehen in den Frequently Asked Questions (FAQs) folgende Fragen im Mittelpunkt:

  • Was ist die 'gute wissenschaftliche Praxis'?
  • Welche Grundsätze gibt es?
  • Welche Unterstützung kann ich erhalten?
  • Was ist im Gegensatz dazu wissenschaftliches Fehlverhalten?
  • Was mache ich wenn ich von wissenschaftlichem Fehlverhalten erfahre?
  • Was ist ein Plagiat?

Die FAQs basieren auf den "Richtlinien zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis und für den Umgang mit wissenschaftlichem Fehlverhalten" der Technischen Universität München und der entsprechenden Denkschrift der DFG.

Hier geht es zu den FAQs.

Ombudspersonen

Die Ombudspersonen setzen sich mit Fragen zur guten wissenschaftlichen Praxis und mit wissenschaftlichem Fehlverhalten auseinander. Sie stehen bei Fragen oder Problemen - insbesondere während der wissenschaftlichen Qualifizierungsphase – als unabhängige Vertrauenspersonen zur Verfügung.

Die TUM-GS empfiehlt, sich mit einem Anliegen zunächst an den/die Betreuer/in oder Mentor/in oder an das jeweilige Graduiertenzentrum mit der Bitte um einen fachlichen Rat zu wenden. In vielen Fällen trägt ein frühzeitiges Gespräch zur Klärung der Situation und zur Vorbeugung von Fehlverhalten bei.