Medizinische Versorgung

Im Gegensatz zu anderen Ländern, können Sie in Deutschland frei wählen, zu welchem Arzt Sie gehen. Ihre Krankenkasse berät Sie gerne - und meist rund um die Uhr - welche behandelnden Ärzte für Sie in Frage kommen. och auch auf der Website der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) können Sie gezielt nach passenden Ärzten in Ihrer Nähe suchen.

Krankenkassen & Allgemeine Informationen

Die Fakultät für Informatik hat eine ganze Reihe an nützlichen Information zusammengetragen, die Sie nicht nur über das deutsche Krankenkassensystem informieren. Auch vor dem ersten Arztbesuch lohnt sich ein Blick auf die Seite unserer Kolleg/innen.

Sind Sie bei der TUM angestellt, besuchen Sie bitte auch die Website der betrieblichen Gesundheitsförderung der TUM, die Sie u.a. über den betriebsärztlichen sowie betriebspsychologischen Dienst informiert. Darüber hinaus erhalten Sie vom MRI-TUM Empfehlungen für eine gesunde Ernährung. Sollten Sie vor Ihrer nächsten Dienstreise eine Impfung benötigen, können Sie die Impfsprechstunde des Zentrums für Prävention und Sportmedizin wahrnehmen.

Zudem bieten das Deutsche Studentenwerk als auch die AOK Gesundheitswörterbücher an, die ausländischen Promovierenden bei ihrer Ankunft in Deutschland unterstützen.

Hier finden Sie eine Übersicht über englisch-, spanisch- und französischsprachiger Ärzte.

Notfallversorgung

Je nach Art des Notfalls stehen Ihnen an der TUM als auch in der Stadt München eine Vielzahl an Anlaufstellen zur Verfügung.

Sollten Sie außerhalb der regulären Öffnungszeiten Ihres Hausartztes einen Arzt aufsuchen müssen, bleibt Ihnen neben einem Notruf auch die Möglichkeit eine Bereitschaftspraxis aufzusuchen:

Bei häuslicher Gewalt oder seelischen Notfällen stehen Ihnen neben der Polizei und dem Münchner Kommissariat für Verhaltensorientierte- und Technische Prävention und Opferschutz u.a. auch folgende Einrichtung zur Verfügung:

Sport & Gesundheit

Auch für den sportlichen Ausgleich ist während Ihrer Promotion an der TUM gesorgt. Angehörige der TUM können das Semesterprogramm des Zentralen Hochschulsports nutzen. Daneben bietet u.a. auch die Stadt München ein umfangreiches Programm für den kleinen Geldbeutel an.

Weitere Angebote:

Psychologische Unterstützung

Sollten Sie das Bedürfnis haben, mit einem/r Therapeut/in über Ihre Ängste oder momentane Situation zu sprechen, stehen Ihnen u.a. die nachfolgenden Anlaufstellen gerne zur Verfügung:

Info:

Haftungsausschluss

Die oben bereitgestellten Informationen wurden mit größtmöglicher Sorgfalt recherchiert und erstellt. Dennoch übernimmt die TUM-GS keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Ferner übernimmt die TUM-GS keine Gewähr für den Inhalt externer Websiten.