anticache

Fotoaktion an der TUM für Weltoffenheit und Toleranz

10.04.2017

Tausend Menschen, die auf einem riesigen Plakat Gesicht zeigen: Mit der Fotokunst-Aktion „Power of TUM“ beteiligte sich die Technische Universität München (TUM) an den „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ 2017.


Alle Studierenden und Mitarbeitenden waren vom 13.–17. März eingeladen, sich für das Plakat in München und Garching fotografieren zu lassen.

Die TUM ist überzeugt, dass Wissenschaft Weltoffenheit und Toleranz braucht. In ihrem Leitbild heißt es: „Die Technische Universität München begreift Internationalität als Verbindung unserer Heimat mit der Welt. Talente aus aller Welt sind bei uns willkommen" und „Mit unserer internationalen Präsenz in Wissenschaft und Technik wollen wir zur Völkerverständigung beitragen“.

Das Video zur Aktion gibt es hier!