anticache

Doktorandentag des Verein Deutscher Ingenieure (VDI)

25.04.2017

Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) lädt gemeinsam mit der BTU Cottbus-Senftenberg am 19. und 20. Mai zum ersten deutschlandweiten Doktorandentag nach Cottbus ein.


Promotionsinteressierten, Doktoranden und PostDocs wird an zwei Tagen ein breites Programm geboten.

Der Freitag beginnt mit prominent besetzten Podiumsdiskussionen zu den Themen „Karrierebarometer/ Trendanalyse - Mit dem Doktortitel auf der Überholspur! Oder wohin geht die Reise?“ und „Publikationsstrategien“. Über 20 Workshops zur Planung und Durchführung der Doktorarbeit schließen sich an, die sich beispielsweise mit Themen wie „Dr. (K)NO(W)?! Soll ich oder soll ich nicht promovieren?“ oder „Wie ich die Doktorarbeit meistern kann - Überlegungen vorab und Strategien in der Umsetzung“ beschäftigen.

Auch mögliche Herausforderungen während einer Promotion werden mit den Workshops „"Augen zu und durch?!" Konstruktiver Umgang mit Konflikten während der Promotionsphase“, „Selbstmotivation und Zeitmanagement für Promovierende“ und vielen weiteren aufgegriffen. Zahlreiche Beratungsangebote zu den Themen „Stipendien“, „Bewerbung in Wirtschaft oder Wissenschaft“, „DFG-Anträge“ und weiteren Fragen zur Promotion runden das Programm ab.

Der Tag wird mit einem gemeinsamen Abendessen ausklingen, um am Samstag mit einem innovativen Großgruppenformat – dem Barcamp – wieder durchzustarten. Hierbei haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, ihre eigenen Themen einzubringen, die in der Gruppe gemeinsam diskutiert werden – eine einmalige Gelegenheit, sich mit anderen Wissenschaftlern und Experten zu vernetzen!

Das gesamte Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Website des VDI.