anticache

Kurzstipendien zur Teilnahme am JSPS Summer Program in Japan

30.11.2017

Der DAAD fördert Kurzaufenthalte von deutschen Graduierten, Doktoranden und Postdoktoranden in Japan im Rahmen des Programms der "Japan Society for the Promotion of Science" (JSPS).


Programmziel

Ziel des Programms der "Japan Society for the Promotion of Science" (JSPS) ist es, deutschen Graduierten, Doktoranden und Postdoktoranden einen unmittelbaren Einblick in die japanische Kultur- und Wissenschaftslandschaft zum Erwerb frühzeitiger Erfahrungen im japanischen Forschungsumfeld zu ermöglichen. Zugleich bietet dieser Aufenthalt an japanischen Universitäten und ausgewählten Forschungsinstituten eine exzellente Möglichkeit, den deutschen Nachwuchs systematisch an die japanische Spitzenforschung und zukünftige Kooperationen mit Japan heranzuführen.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Graduierte, Doktoranden und Postdoktoranden aller Fachrichtungen. Interessenten, die bereits im Rahmen des JSPS Postdoctoral Fellowship Program (standard) gefördert wurden, können sich nicht für dieses Programm bewerben.

Was wird gefördert?

Gefördert wird ein zwischen Juni und August fixierter Aufenthalt, der sich in folgende Abschnitte gliedert:

  • einwöchiger intensiver Einführungskurs in die japanische Sprache, Kultur und Wissenschaftspolitik Forschungsaufenthalt an einem ausgewählten Forschungsinstitut.
  • Eine Übersicht über die potenziellen gastgebenden Institute in Japan steht zum Download zur Verfügung Liste der gastgebenden Institute. Diese Liste dient dazu, die für den Aufenthalt erforderlichen Kontakte im Vorfeld zu knüpfen

Dieses Stipendium gilt für die Dauer von ca. zwei Monaten von Mitte Juni bis Mitte August 2018.

Bewerbung

Bewerbungen müssen beim DAAD bis zum 15.01.2018 eingereicht werden.

Alle Informationen zum Programm und zur Bewerbung finden Sie auf den Seiten des DAAD.