anticache

KlarText - Preis der Klaus Tschira Stiftung für Wissenschaftskommunikation

16.01.2018

„Was hast Du da eigentlich gemacht in Deiner Doktorarbeit?“ – Um die Antwort auf genau diese Frage geht es bei KlarText, dem Preis für Wissenschafts­kommunikation der Klaus Tschira Stiftung.


Bild: Klaus Tschira Stiftung

Denn die Stiftung sucht junge Wissenschaftler, die eine sehr gute Doktorarbeit geschrieben haben und die Lust darauf haben, einem nicht-wissenschaftlichen Publikum zu erklären, was sie da eigentlich gemacht haben, in ihrer Forschung. Und zwar in Form eines allgemein verständlichen Artikels, in deutscher Sprache.

Bewerben können sich alle Wissenschaftler, die 2017 in Biologie, Chemie, Informatik, Geowissenschaften, Mathematik, Neuro­wissenschaften oder Physik eine Doktorarbeit geschrieben haben. Wer in einem angrenzenden Fachgebiet promoviert wurde, seine Arbeit aber einem der sieben Bereiche zuordnen kann, darf sich ebenfalls gerne bewerben.

Die besten Artikel werden mit je 5.000 Euro ausgezeichnet und im Wissensmagazin „KlarText“, einer Sonderbeilage der ZEIT, veröffentlicht.

Deadline ist 28. Februar 2018. Alle Informationen zum Preis und zum Bewerbungsverfahren finden Sie auf der Website der Klaus Tschira Stiftung.