Individualförderung für Promovierende

Angehende Promovierenden können unter einer Vielzahl möglicher Stipendiengeber auswählen. Während einige Stipendien nach generellen Kriterien wie fachlicher Leistung und sozialem Engagement vergeben werden, gibt es viele Finanzierungen für bestimmte Personengruppen (bspw. nach Fach, Geschlecht oder Herkunft). Hier bieten wir Ihnen eine kleine Übersicht darüber, wo Ihre Promovierenden nach Stipendien suchen können. Bitte beachten Sie, dass i.d.R. keine Abschlussstipendien angeboten werden.

Suchmaschinen

Bei der Vielzahl an - zum Teil hochspezialisierten - Stipendien kann man schnell den Überblick verlieren. Daher ist der beste Startpunkt für die Stipendiensuche eine der großen Suchmaschinen:

Die Suchmaschinen erlauben spezifische Auswahlkriterien (bspw. nach Disziplin oder Herkunftsland) und ermöglichen so eine punktgenaue Suche.

Begabtenförderungswerke

Die größten Stipendiengeber in Deutschland sind die Begabtenförderungswerke der Parteien, Gewerkschaften und Kirchen. Bei diesen großen Förderwerken zählen neben Qualifikation und sozialem Engagement auch weltanschauliche Aspekte bei der Stipendiatenauswahl. Eine Ausnahme bildet die partei- und konfessionslose Studienstiftung des deutschen Volkes

Neben Partei oder Konfession gibt es noch ein weiteres wichtiges Auswahlkriterium bei diesen vom BMBF finanzierten Institutionen: Die Bewerber/innen müssen Deutsch sprechen können.

Einen Überblick über die Begabtenförderungswerke finden Sie auf der gemeinsamen Webseite StipendiumPlus.

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) vergibt Stipendien an deutsche Promovierende, die ins Ausland gehen und an internationale Promovierende, die nach Deutschland kommen.

Der DAAD ist die erste Adresse für internationale Promotionsbewerber/innen auf der Suche nach einem Stipendium. Für deutsche Promovierende an der TUM besteht die Möglichkeit, mit einem DAAD-Stipendium einen Gastaufenthalt an einer ausländischen Universität zu finanzieren.

Auf der Webseite des DAAD finden sich viele Informationen zu Stipendien des DAAD und anderer Anbieter.

Bayerische Hochschulzentren

Das Bayerische Hochschulzentrum für Mittel-, Ost- und Südosteuropa (BAYHOST) betreut die Stipendien- und Mobilitätsprogramme des Bayerischen Freistaates und seiner Partnerländer in Osteuropa. Promovierende können sich sowohl für Mobilitätsbeihilfen für Forschungsaufenthalten, als auch für Jahresstipendien für eine Promotion an der TUM bewerben.

Das Bayerische Hochschulzentrum für China (BayCHINA) versteht sich als Institution, die die konkrete Begegnung zwischen Studierenden und Lehrpersonal beider Partner begleitet, Kooperationen in Forschung & Lehre berät sowie Kontakte zu chinesischen Institutionen wie auch Wissenschaftler/innen pflegt und fördert. Promovierende, die einen längerfristigeren Aufenthalt in China planen, können sich u.a. für das Regierungsstipendium des chinesischen Bildungsministeriums bewerben.