Krankenversicherung

Unabhängig von der Art und Dauer der Promotion, muss jeder Doktorand bzw. Doktorandin über eine gültige Krankenversicherung für Deutschland für die gesamte Aufenthaltsdauer verfügen.

Falls Sie über eine Krankenversicherung in Ihrem Heimatland verfügen, so klären Sie bitte vor Ihrer Einreise, ob diese Krankenversicherung auch in Deutschland anerkannt wird. Eine aktuelle Liste der Länder, die mit Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen geschlossen haben, finden Sie auf der Seite des Bundesministeriums für Bildung und Arbeit. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an eine der gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland und lassen sich eine Bescheinigung für die EU-weite Gültigkeit Ihrer Versicherung geben. Dabei werden die Leistungen Ihrer Versicherung überprüft.

Nicht immer übernehmen ausländische Versicherungen alle Kosten einer medizinischen Behandlung in Deutschland. Gegebenenfalls lohnt sich daher für Sie der Abschluss einer privaten, zusätzlichen Krankenversicherung in Deutschland.

Doktoranden mit einem monatlichen Verdienst über 450 Euro

Wenn Sie an der TUM angestellt sind, unterliegen Sie grundsätzlich der deutschen Krankenversicherungspflicht. Ausnahmsweise können jedoch die Krankenversicherungsbestimmungen Ihres Heimatstaates weitergelten. Dies bestätigt Ihnen dann die heimische Krankenversicherung oder Sozialversicherungsbehörde. Ist dies nicht der Fall, so sind Sie als Beschäftigter in Deutschland krankenversicherungspflichtig. Dann hängt es vom Einkommen ab, ob Sie sich privat oder gesetzlich krankenversichern können. Mehr Information finden Sie auf der EURAXESS-Website.

Sofern Sie an der TUM angestellt sind, schicken Sie bitte der Personalabteilung eine Bescheinigung Ihrer Krankenkasse zu.

Doktoranden mit Stipendium oder ohne Einkommensquelle

Promovierende mit einem Stipendium, die nicht arbeitstätig oder familienversichert sind, müssen sich bei einer Krankenkasse selbst versichern. Mehr Information für ausländische Promovierende finden Sie hier und für deutsche Promovierende hier.

Falls Sie nicht bereits über eine für Deutschland gültige Krankenversicherung verfügen, so können Sie sich nur über eine private Krankenversicherung versichern. Bitte beachten Sie, dass der Beitragssatz und die Leistungen der privaten Krankenkassen von einander variieren können. Informieren Sie sich daher bitte ausführlich bei verschiedenen Krankenkassen. Ein Liste von privaten Krankenkassen finden Sie hier.

Bitte beachten Sie, dass die auf dieser Seite dargestellten Inhalte nur der Information dienen und keine rechtsverbindlichen Auskünfte sind.