Einreichung der Dissertation mit alter Promotionsordnung

Wenn Sie sich bis zum 31. Dezember 2013 in die Promotionsliste Ihrer promotionsführenden Einrichtung/Fakulät eingetragen haben und folglich nach einer älteren Version der Promotionsordnung promovieren, so müssen Sie die Einreichung Ihrer Dissertation über DocGS beantragen. Hierfür benötigen Sie zuerst ein DocGS Benutzerkonto. Wie Sie ein Benutzerkonto anlegen können, entnehmen Sie bitte der Hauptseite für "Einreichung der Promotion".

Antrag auf Einreichung in DocGS

1. Klicken Sie in Ihrem DocGS Menübaum rechts auf „Einreichung der Dissertation“.  

2. Füllen Sie den Antrag vollständig aus. Bitte achten Sie unbedingt auf die Richtigkeit Ihrer Angaben (z.B. Name identisch zu Ihren Ausweisdokumenten). 

3. Laden Sie folgende Dokumente im PDF-Format hoch:

  • Dissertation
  • Bestätigung über die Meldung Ihrer Dissertation für die TUM Hochschulbibliographie (Dafür benötigen Sie eine Zusammenfassung Ihrer Dissertation, ca. 500 Zeichen auf Deutsch und Englisch). Nähere Informationen finden Sie auf der Seite der Universitätsbibliothek: https://www.ub.tum.de/publizieren-dissertation
  • Tabellarischer Lebenslauf in deutscher Sprache (insbesondere der Bildungsweg sollte daraus hervorgehen)
  • Gültiger TUM Arbeitsvertrag (Stichtag ist Tag der Abgabe der Dokumente im Promotionsamt). Sofern nicht zutreffend, beantragen Sie baldmöglichst ein amtliches Führungszeugnis von Behörde an Behörde, postalisch direkt zu senden an TUM Promotionsamt, Arcisstr. 21, 80333 München.
    Sollten Sie mittlerweile im Ausland leben, können Sie ein Führungszeugnis über die Website des Bundesamtes für Justiz beantragen. 
  • Diplom- oder Masterurkunde
  • Zeugnis über die Diplomhauptprüfung, Masterprüfung bzw. Abschlusszeugnis über das Staatsexamen o.Ä.
  • Bei ausländischen Hochschulabschlüssen: Anerkennungsbescheid der Gleichwertigkeit
  • Bei medizinischen Promotionen: Zeugnis über die ärztliche bzw. zahnärztliche Prüfung

Falls vorhanden:

  • Liste der Vorveröffentlichungen
  • Zusätzliche akademische Grade 
  • Bei einer publikationsbasierten Dissertation: Schriftliche Einverständniserklärung Ihres/r Betreuers/in (siehe Anlage 6 der Promotionsordnung)

4. Über den Button „Einreichen“ wird Ihr Antrag elektronisch abgeschickt. Sollten verpflichtende Angaben unvollständig sein, so werden sie lediglich gespeichert und nicht abgeschickt. Nach erfolgreichem Einreichen Ihres Antrages sehen Sie folgende Meldung und erhalten eine E-Mail an Ihre im Antrag angegebene E-Mail Adresse.

Abgabe der Unterlagen im Promotionsamt

5. Ihr Antrag wird nun von Ihrem Dekanat/Ihrem Graduiertenzentrum geprüft. Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Sie eine E-Mail mit der Aufforderung, Ihren Promotionsantrag aus Ihrem DocGS-Account („Mein Fortschritt“: „Einreichung der Dissertation“) auszudrucken.

6. Vereinbaren Sie einen Termin mit dem Promotionsamt für die persönliche Einreichung Ihrer Unterlagen.

7. Geben Sie Ihren unterschriebenen Promotionsantrag zusammen mit den folgenden Dokumenten vollständig im Promotionsamt ab:

  • Fünf gleichlautende Exemplare der Dissertation (DIN A4)
    - Mit dem vorgeschriebenen Titelblatt (Muster) in deutscher Sprache (unabhängig davon ob Ihre Dissertation auf Englisch oder Deutsch verfasst wurde)
    - Fest gebunden (Leimbindung)
  • Tabellarischer Lebenslauf in deutscher Sprache (insbesondere der Bildungsweg sollte daraus hervorgehen)
  • Gültiger TUM Arbeitsvertrag im Original (dient zur Vorlage) 
    oder
    Amtliches Führungszeugnis von Behörde an Behörde, postalisch zu senden an das Promotionsamt der TUM (zum Zeitpunkt der Einreichung darf es nicht älter als drei Monate sein)
  • Diplom- oder Masterurkunde in beglaubigter Fotokopie
  • Zeugnis über die Diplomhauptprüfung, Masterprüfung bzw. Abschlusszeugnis über das Staatsexamen usw. in beglaubigter Fotokopie
  • Bei medizinischen Promotionen: Zeugnis über die ärztliche bzw. zahnärztliche Prüfung in beglaubigter Fotokopie
  • Bei ausländischen Hochschulabschlüssen: Anerkennungsbescheid der Gleichwertigkeit im Original und Kopie
  • Ggf. Liste der Vorveröffentlichungen
  • Ggf. schriftliche Einverständniserklärung Ihres/r Betreuers/in für eine publikationsbasierte Promotion im Original (Anlage 6 - Promotionsordnung)
  • Ggf. beglaubigte Urkunde über weitere akademische Grade

Bitte denken Sie daran, dass die Einreichung Ihrer Unterlagen im Promotionsamt mind. 14 Arbeitstage vor der nächsten Fakultätsratssitzung Ihrer promotionsführenden Einrichtung/Fakultät erfolgen sollte. Bitte erkundigen Sie sich daher frühzeitig, wann die nächste Sitzung stattfinden wird.

Veröffentlichung der Dissertation

Nachdem Sie die mündliche Prüfung bestanden haben, müssen Sie Ihre Dissertation veröffentlichen. Erst nach der Veröffentlichung erhalten Sie Ihre Promotionsurkunde.

Alle Schritte des Publikationsprozesses finden Sie auf der Webseite der Universitätsbibliothek der TUM.