ZD.B Fellowships 2020

Durch 10 ZD.B Fellowships für Doktorandinnen und Doktoranden sollen Promotionsvorhaben von besonders qualifizierten Promovierenden gefördert werden, die einen für die Digitalisierung bedeutenden technisch, wirtschaftlich oder gesellschaftlich relevanten Fokus haben.

 


Die Förderung durch ein ZD.B Fellowship umfasst die Finanzierung einer Stelle nach TV-L E13 (100 %) für die Dauer von i.d.R. drei Jahren zur Durchführung eines Promotionsvorhabens an einer staatlichen bayerischen Universität oder in Kooperation bzw. im Verbund einer staatlichen bayerischen Universität und einer staatlichen bayerischen Hochschule für angewandte Wissenschaften. Beginn der Förderung ist voraussichtlich der 01.01.2020. 

Die Fördermaßnahme stellt auch eine Chance dar, mehr qualifizierte Frauen für Führungspositionen in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft zu befähigen. Bewerberinnen werden daher nachdrücklich ermutigt, sich für eine Förderung durch ein ZD.B Fellowship zu bewerben.

Zum Zeitpunkt der Bewerbung müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Hervorragender Hochschulabschluss oder vergleichbarer staatlich anerkannter Studienabschluss, der zur Promotion an einer staatlichen bayerischen Universität qualifiziert
  • Promotionsvorhaben, das einen für die Digitalisierung bedeutenden technisch, wirtschaftlich oder gesellschaftlich relevanten Fokus hat und für die Dauer von drei Jahren angelegt ist
  • Unterstützungserklärung durch die betreuende Hochschullehrerin oder den betreuenden Hochschullehrer an einer staatlichen bayerischen Universität – bei Promotionen in Kooperation bzw. im Verbund von Universität und Hochschule für angewandte Wissenschaften, z.B. im Rahmen eines BayWISS-Verbundkollegs , eine gemeinsame Unterstützungserklärung beider Hochschulen
  • Wünschenswert sind zudem erste Erfahrungen im wissenschaftlichen Publizieren, Auslandserfahrung sowie sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Mit der Förderung sollen bewusst Promovierende aller Fachrichtungen angesprochen werden, um einen interdisziplinären Austausch der Promovierenden zu unterschiedlichen Themen der Digitalisierung zu ermöglichen.

Die Förderung steht sowohl Promovierenden offen, die am Anfang eines bereits begonnenen Promotionsprojekts an einer staatlichen bayerischen Hochschule stehen (max. im 2. Jahr) als auch Promotionsinteressierten, die ihr Promotionsvorhaben noch nicht begonnen, aber bereits eine Zusage zur Betreuung an einer staatlichen bayerischen Hochschule erhalten haben.

Die Bewerbungsunterlagen sind bis zum 30.09.2019 in elektronischer Form (1 PDF-Dokument, max. 7 MB) in deutscher oder englischer Sprache unter fellowships@zd-b.de einzureichen. Nur vollständige Anträge, die den Ausschreibungsbedingungen entsprechen, werden berücksichtigt.