Assistenzpromotion

Die Assistenzpromotion ist in den meisten Fächern der klassische Weg zur Erlangung eines Doktorgrades in Deutschland. Bei diesem Promotionsweg sind Sie als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in am Lehrstuhl oder Institut angestellt und eng eingebunden in Forschung und Lehre.

Zudem tragen Sie als Lehrende/r und Betreuer/in studentischer Arbeiten Verantwortung für Studierende. Dadurch erwerben Sie viele Kompetenzen "on the job" und sind nicht selten in Drittmittelprojekte eingebunden. 

Das Promotionsthema entwickeln Sie zusammen mit Ihrem/Ihrer Doktorvater/Doktormutter (zumeist der/die Lehrstuhlinhaber/in oder Institutsleiter/in), von dem/der Sie in Ihrer wissenschaftlichen Entwicklung betreut werden.