Stipendienprogramm Procope-Mobilität für Forschungsaufenthalte in Frankreich

Aktuelles |

Bis zum 10. März 2024 können Sie sich für das Procope-Stipendienprogramm für Forschungsaufenthalte in Frankreich bewerben.

Mit dem Stipendienprogramm Procope-Mobilität fördert die Abteilung für Wissenschaft und Technologie der Französischen Botschaft in Deutschland eine 1- bis 3-monatige Mobilität nach Frankreich für Nachwuchsforschende, die in einer in Deutschland ansässigen Hochschule oder Forschungseinrichtung tätig sind.

Der Aufenthalt muss zwischen dem 1. Mai und dem 31. Dezember 2024 beginnen. Die Bewerber*innen müssen:

  • Promovierende, Postdoktorand*innen oder Nachwuchsforschende (sieben Jahren nach der Verteidigung der Dissertation) sein;
  •  einer deutschen Universität oder Forschungseinrichtung angegliedert sein.

Die Begünstigten des Programms erhalten monatliche Pauschalbeträge von 1600 € (Promovierende) bzw. 2100 € (andere Nachwuchsforschende). Im Rahmen des Programms „Ambassade verte“ haben Stipendiat*innen, die für ihre Reise nach Frankreich umweltfreundliche Verkehrsmittel benutzen, Anspruch auf eine pauschale Übernahme der Reisekosten in Höhe von 250 €.

Bewerbungen sind bis zum 10. März 2024 an attache-science.berlin-amba(at)diplomatie.gouv.fr zu senden.

Weitere Informationen zu den Bewerbungsvoraussetzungen finden Sie auf hier: https://www.wissenschaft-frankreich.de/procope-mobilitaet/